Starke Regelblutung

Wie viel Blut ist zu viel Blut? Viele Frauen leiden an einer starken Regelutung. Das ist aber nicht unbedingt ungewöhnlich oder ungesund. Die Stärke deiner Blutung kann von Zyklus zu Zyklus variieren, je nachdem wie du dich zum Beispiel ernährt hast. Auch dein Hormonspiegel spielt dabei eine wichtige Rolle.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit einer starken Periode klarzukommen, sodass sie dir keine Kopfzerbrechen mehr bereitet. Ein paar Tipps und einfach Lösungen gibt’s in diesem Artikel.

Was verursacht eine starke Regelblutung (Menorrhagia)?

Bei starken Regelblutungen, auch Menorrhagia genannt, handelt es sich um eine besonders starke und lang andauernde Periode (mehr als 7 Tage). Meistens gibt es dafür keine einschlägige Ursache und oftmals kann es sich dabei auch um einen “Einzelfall” bei einem deiner Zyklen handeln.

Starke Regelblutung

Eine Ursache für starke Blutungen können Hormonstörungen sein. Die starke Blutung kann aber auch durch ernstere Bedingungen, so wie etwa Endometriosis oder Fibrome, auftreten. Wenn du dir wegen deiner starken Periode Sorgen machst, dich unwohl fühlst oder dein Alltag dadurch stark beeinträchtigt wird, dann solltest du auf jeden Fall einen Termin mit deinem Arzt oder deiner Ärztin ausmachen.

Starke Blutungen: wie viel ist zu viel?

Die Monatsblutung ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Generell kann aber gesagt werden, dass deine Regelblutung dann stark ist, wenn:

  • du deine Tampons oder Binden sehr häufig wechseln musstRuby Cup medium blue
  • du häufig und stark durchblutest
  • du Tampons und Binden gleichzeitig verwenden musst, um mit deiner Menstruation klarzukommen.

Es kann schwer festzustellen sein, wie stark deine Blutung tatsächlich ist, da es mit Tampons und Binden nicht ganz einfach zu bemessen ist. Mit einer Menstruationstasse, so wie zum Beispiel die Menstruationstasse Ruby Cup, kannst du die Quantität der Regelblutung jedoch ganz einfach messen. In einer Ruby Cup in BlauMenstruationstasse wird das Regelblut nämlich aufgefangen anstatt es aufzusaugen, und durch die Maßlinien am Becher kannst du die Menge ganz leicht überprüfen.

Wenn du an den ersten beiden Tagen deiner Periode eine starke Blutung hast, dann ist das normal. Wenn die Stärke aber in den darauffolgenden Tagen nicht nachlässt, dann könnte das ein Symptom dafür sein, dass du eine starke Regelblutung hast. Wenn du deine Menstruation von Tag 1 im Auge behältst, dann ist es leichter festzustellen, wie lange und wie stark deine Periode tatsächlich ist.

Starken Regelblutung – was tun?

Die meisten Frauen brauchen bei einer starken Periode keine medizinische Hilfe, vielmehr ist die Wahl des Hygieneartikels ausschlaggebend. Menstruationsbecher oder Menstruationstassen sind eine gesunde Alternative zu Tampons und Binden und besonders geeignet für Frauen mit einer starken Regelblutung, da die Kapazität von Menstruationstassen größer ist als die von Tampons und Binden, und dich länger sicher fühlen kannst.

Menstruationstasse starke Regelblutung

Menstruationstassen – die beste Lösung bei einer starken Periode

  • Die Cups können sehr viel Flüssigkeit auffangen, du bleibst länger geschützt.
  • Eine Menstruationstasse hat eine höhere Kapazität als Tampons und Binden und kann deshalb fast 2-3x soviel Blut auffangen. Das bedeutet, dass du nicht mehr so oft auf die Toilette gehen musst. Vor Allem wenn du eine starke Periode mit Blutklumpen hast, eignet sich die Tasse besonders, da alles aufgefangen statt aufgesaugt wird.
  • Menstruationsbecher sind gesund und besonders praktisch. Die Menstruationstasse passt sich perfekt an deine Vagina an – es gibt kein Auslaufen und kein Austrocknen – das bedeutet auch keine Sorgen mehr! Die Cups haben noch weitere tolle Vorteile und eignen sich besonders für Frauen mit einer starken Periode.
  • Die Menstruationsbecher sind außerdem auch wiederverwendbar und dadurch besonders nachhaltig und ökonomisch. Das bedeutet, dass du dich von nervigen Notfalleinkäufen bei der Drogerie verabschieden kannst. Dir geht so garantiert nie mehr deine Tampon- und Bindenration aus, weil du  keine mehr brauchst.

Screen Shot 2015-07-29 at 19.07.48

Wann solltest du zum Arzt gehen?

Wenn du besonders heftig unter starken Blutungen leidest, dann solltest du dich darüber mit deiner Gynäkologin unterhalten. Die Pille oder andere hormonelle Ergänzungen sowie ein chirurgischer Eingriff könnten eine starke Regelblutung stoppen und eine hilfreiche Alternative sein.

Es ist besonders wichtig, dass du deine Menstruation im Auge behältst, um festzustellen, ob du eine extrem starke Regelblutung hast und notfalls mit deinem Arzt die nächsten Schritte besprechen.

Erfahre mehr

Hast du noch weiter Fragen oder Bedenken? Wir haben hier ein paar hilfreiche Infos und Tipps zusammengestellt, die dir alle Fragen in Bezug auf deine Menstruation beantworten.  Klicke dich dafür einfach durch die unten angeführten Links.

 

Buy one, Give one
Buy One, Give One

Für jeden Ruby Cup, den wir verkaufen, spenden wir einen an ein Mädchen, das keinen Zugang zu Menstruationsartikeln hat.