Regelschmerzen

Hast du schlimme und quälende Regelschmerzen? Ganz viele Frauen leiden monatlich an Menstruationsbeschwerden, aber lass dich davon nicht aus der Bahn werfen! Es gibt zum Glück ein paar simple Dinge die du gegen starke Regelschmerzen tun kannst.

2014-09-29_221210

In diesem Artikel erklären wir dir, was du gegen Menstruationsbeschwerden tun kannst und haben auch 3 einfache und entspannende Yoga Übungen gegen Regelschmerzen für dich.

Regelschmerzen – wodurch werden sie ausgelöst?

Regelkrämpfe (Unterleibschmerzen), treten dann auf, wenn die Muskeln in deiner Gebärmutter sich zusammenziehen, damit sie die aufgebaute Schleimhaut besser abstoßen kann.

Menstruationsbeschwerden äußern sich durch Schmerzen im unteren Rücken, deinem Unterleib und deinem Becken. Sehr viele Frauen empfinden diese Krämpfe zu Beginn oder kurz bevor die Periode eintritt. Die Krämpfe dauern meistens zwei Tage an.

1

Mehr Infos über deinen Körper während der Menstruation, bekommst du auf unsere Seite über den Menstruationszyklus.

3 Yoga Übungen gegen Regelschmerzen

Während deiner Periode solltest du eher leichtere Sportübungen betreiben. Durch sanfte Übungen dehnst du nämlich deine Muskeln und löst Krämpfe auf. Hier sind 3 einfache Yoga Positionen, die helfen:

  • Strecke die Beine gerade vor dir aus.
  • Biege deinen rechten Fuß seitlich in einem 90 Grad Winkel und lege deine Fusssohle auf dem linken Innenbein ab.
  • Beug dich über deinen linken Fuß nach vorne.
  • Dehne dich für 1 Minute, dann wechsle die Seite.

wideanglebend

  • Setze dich in der weitestmöglichen Grätsche (Stellung mit seitwärts ausgestreckten Beinen) hin.
  • Beuge dich nach vorne und strecke die Arme vor dir aus, Handflächen sind auf dem Boden.
  • Lege den Kopf vor dir auf dem Boden oder einem Kissen ab.
  • Halte diese Stellung für 1 Minute.

reclinedboundangle

  • Lege dich auf den Rücken.
  • Beuge deine Knie ab und zieh sie in Richtung Becken.
  • Lass sie nun sacht nach außen fallen, deine Fußsohlen drückst du aneinander.
  • Atme tief ein.
  • Entspanne dich in dieser Pose 5-10 Minuten.

Atme bei allen Übungen tief ein. Benutze Decken oder einige Polster als Unterstützung.  Um die Übungen bequemer zu machen, denke dran, dass du sie zur Entspannung machst. Halte jede Pose nur so lange, wie es sich für dich angenehm anfühlt.

Was du sonst noch bei Regelschmerzen tun kannst

Tee Entspannen Regelschmerzen

Es gibt ein paar einfach Tipps gegen Regelschmerzen, die du ganz leicht in deinen Alltag einbauen kannst, um die Schmerzen zu lindern. Probiere ein paar dieser Tipps aus:

Enstpanne dich

Massiere deinen Unterleib um Verkrampfungen zu lösen. Wärme tut dir auch gut: nimm ein heißes Bad oder lege eine heiße Wärmeflasche oder ein erwärmtes Kirschkernkissen auf deinen Unterleib.

Achte auf deine Ernährung

Vermeide Koffein. Trink stattdessen einen Kamillen- oder Kräutertee. Genug Obst und Gemüse versorgt deinen Körper mit all den Vitaminen und Mineralien die er während deiner Periode braucht.

Das Menstruationsprodukt

RubyCup_Classic_Horizontal_S

Menstruationstassen sind eine gesunde Lösung im Vergleich zu Binden und Tampons. Viele Frauen, die eine Menstruationstasse benutzen, haben das Gefühl, dass sie gleichzeitig auch ihre Beckenbodenmuskeln trainieren, was starke Regelkrämpfe mindern kann. Erfahre alles über Menstruationsbecher hier und beginne gleich mit einer gesünderen und glücklicheren Periode.

Wann solltest du zum Arzt gehen

Wenn du das Gefühl hast, dass dich die Regelschmerzen so stark einschränken, dass du mit deinem Alltag nicht mehr klarkommst, dann solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen. Auch wenn die Krämpfe mehrere Tage oder länger als normal andauern, solltest du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin reden und eine Untersuchung machen.

Erfahre mehr

Hast du noch weitere Fragen oder Bedenken? Wir haben hier ein paar hilfreiche Infos und Tipps zusammengestellt, die dir alle Fragen in Bezug auf deine Menstruation beantworten sollen.

Klick dich durch die Links und erfahre, wie du am besten mit deiner ersten Periode umgehst oder was die ersten Schritt sind, wenn du zu einer Menstruationstasse wechseln möchtest.