Alles über die Regel

Die  Periode, auch Menstruation genannt, ist eine regelmäßig auftretende Körperfunktion, über die kaum gesprochen wird. Es ist die periodische Ausscheidung von Blut und Schleimhautresten. Die erste Periode wird als Menarche bezeichnet und ist in manchen Kulturen ein Anlass zum Feiern. Auf jeden Fall gilt die Menarche als wichtig, denn mit ihr beginnt die Fruchtbarkeit. Die Menstruation hört mit der Menopause auf, was wiederum das Ende der fruchtbaren Lebensphase signalisiert.

Das fantastische Fortpflanzungssystem des Körpers

Die meisten körperlichen Veränderungen, werden mit Fruchtbarkeit und Fortpflanzung (auch Reproduktion), oder mit der Möglichkeit schwanger zu werden und Kinder zu bekommen, in Verbindung gebracht. Die ersten großen Veränderungen beginnen im Alter zwischen 8 und 15 Jahren – in der sogenannten Pubertät.

Körperliche Veränderungen umfassen das Wachsen von Brüsten und Haar im Genitalbereich und unter der Achsel. Mädchen werden größer und die Hüften verbreitern sich. Die Stimmung verändert sich eventuell mit dem Wachsen unserer Fortpflanzungsorgane. Die Körper von Mädchen verändern sich ungefähr bis sie 18 Jahre alt sind. Die Veränderungen im Körper finden statt, weil Chemikalien – genauer Hormone – freigelassen werden, die unter anderem auch deinen Menstruationszyklus steuern.

Bei Frauen führt das Östrogen zu körperlicher Reife und reguliert den Zyklus, während Progesteron den Körper, sobald sich ein Ei löst, auf eine Schwangerschaft vorbereitet und Veränderungen während einer Schwangerschaft reguliert. Das Progesteron-Level sinkt, wenn es nicht zur Schwangerschaft kommt und steigt nach dem Eisprung sowie während einer Schwangerschaft an.

Außer während einer Schwangerschaft, bist wirst du während deiner fruchtbaren Phase regelmäßig menstruieren. Zwischen Pubertät und Menopause kann eine Frau zu jeder Zeit schwanger werden, denn das sind die fruchtbaren Jahre. Eine Frau ist fruchtbar, bzw. kann schwanger werden, von der Zeit des Eisprungs bis das Ei 12-48 Stunden später stirbt. Die meisten Frauen haben ihren Eisprung zwischen Tag 11 und Tag 17 ihres Menstruationszyklus‘. Nicht alle Frauen können sagen, wann sie ihren Eisprung haben, also gelten diese Tage als fruchtbarste Tage einer Frau, oder anders gesagt, die an denen die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden besonders groß ist. In seltenen Fällen löst sich ein Ei von beiden Eierstöcken an verschiedenen Tagen des Zyklus‘, was bedeutet, dass sie für eine längere Zeit fruchtbar ist.

weibliche fortpflanzungsorgane-pink
Denk daran: So wie du bist und dich wohlfühlst, ist das gut. Du kannst uns gerne deine Fragen schicken, etwa zu Dingen die du über die Periode gehört hast und wissen möchtest, ob sie stimmen. Wir haben ein paar solcher Fragen in dem Teil „Mythen und Fakten“ gesammelt. Keine Frage ist dumm, wir beantworten sie sehr gerne! Da wir aber keine medizinischen Expertinnen sind, möchten wir hier eine Liste erstellen, mit Anlaufstellen, die dir bei deinen Fragen besonders gut helfen können. Diese Listen sind nicht vollständig, wenn Du jedoch das Gefühl hast, etwas Wichtiges fehl, sag uns Bescheid!

  • die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Auf deren Seite findest du ganz viele Informationen zu allen möglichen Gesundheitsthemen. Hier z. B. kannst Du Material zur Sexualaufklärung bestellen. Sie bieten auch eine extra Seite für Jugendliche
  • Pro Familia – eine „klassische“ Aufklärungsorganisation, auf deren Seite du ganz viel Hilfe finden wirst, z. B. zur Menstruation. Es gibt sogar eine Broschüre, die sich ausschließlich mit der Menstruation beschäftigt und die du hier herunterladen kannst.
  • Bei Pro Familia bekommst du auch eine Online-Beratung – von ausgebildeten Expertinnen. Du kannst auch zu einer der Beratungsstellen gehen. So findest du die Stellen in deiner Nähe.
  • Deutsche Aidshilfe – alles Wissen zu Safer Sex, HIV und Aids, hier bekommst du auch eine Beratung.
  • Lesben und Schwulenverband Deutschland, der auch Beratungsstellen und regionale Gruppen auflistet.